Aktuelles zur Kirchenmusik

Nach langer Zeit ist es wieder möglich gemeinsam zu musizieren! Deshalb startet das heimische StreichHolzquartett zusammen mit seinen Freunden aus Italien ein Streichkonzert. Das Programm bietet ein vielfältiges Klangerlebnis. Es besteht aus Werken vom Balkan und aus der Zeit der Romantik, Klassik und Barock. Die besondere Besetzung macht es möglich, einen Satz des Oktetts von Mendelssohn Bartholdy zu spielen.
Das Streichensemble besteht aus Musikern, die ihre Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausführen. Sie haben in Sofia, Londen, Riga, Mailand, Regensburg, München, Köln, Innsbruck und Augsburg studiert.
Jetzt freuen sie sich, wieder gemeinsam mit dem Publikum die Vielfalt der Musik zu erleben!
Mit diesem Konzert möchten die Musiker für Ihre Kollegen auf der Welt ein Zeichen setzen: Die Lage der  freiberuflichen Künstler hat sich wegen der Pandemie und trotz Lockerungen noch nicht viel verbessert.
Bedanken möchten sie sich bei Herrn Schwarzenböck, der das Konzert möglich macht und natürlich bei Ihren Publikum.